Einsteigertipps

WÄHLEN SIE HIER DAS THEMA

  Fertigstellung des Flugmodells

Sie haben Ihr Flugmodell sauber aufgebaut und müssen nun noch die Fernsteueranlage einbauen.

Sie benötigen ein Servo für das Seitenleitwerk und ein Servo für das Höhenleitwerk. Halten Sie sich hier ebenfalls an die beigefügte Bauanleitung für die Fernlenkausstattung des Modells. Wie immer sorgfältig vorgehen, Die Ansteuergestänge und eventuell Bautenzüge müssen leichtgängig gehen.

Hier ein Wort zur so genannten Knüppelbelegung Ihres Senders. Die häufigst angewendete Belegung ist:
Linker Steuerknüppel rechts-links: ist Querruder (bei Ihrem 2-achsigen Modell nicht vorhanden)
Linker Steuerknüppel hoch-runter: ist Höhenruder
Rechter Steuerknüpp.rechts-links: ist Seitenruder
Rechter Steuerknüpp.hoch-runter: ist Motordrehzahl oder bei Seglern auch Landeklappen

Bei Ihrem einfachen Seglermodell ist Höhenruder und Seitenruder belegt.
Alle Ruder sollten sich in Neutral- (Mitten-) Stellung befinden.

Im Prinzip können Sie den Sender auch nach Ihren eigenen Vorstellungen belegen, sollten dies jedoch vermeiden, da andere Ihnen vielleicht behilfliche Modellflug-Freunde dann eventuell Schwierigkeiten bei der Hilfestellung haben.

Ihr Modell muß nun noch ausgewogen und "getrimmt" werden. Dies ist einer der wichtigsten Teile beim Modellbau. Ihr Modell muß hierzu flugfertig komplett ausgerüstet sein, mit Empfangsanlage und Akku.

Markieren Sie an der Unterseite der Tragflächen rechts und links neben dem Rumpf den Schwerpunkt des Modells mit einem Filzstift. Dieser ist in der Bauanleitung genau beschrieben und vermaßt. Ihre Fingerspitzen setzen Sie nun genau auf diese Markierungen und balancieren das Modell. Die Schnauze des Modells sollte sich nun ganz leicht nach vorne neigen. Ist dies nicht der Fall, müssen Sie eventuell durch Verschieben des Akkus diese Lage herstellen. Sollte dies nicht ausreichend gelingen, müssen Sie zu Bleigewichten greifen. Diese werden sodann am hintersten (wenn sich das Modell zu sehr nach vorne neigt) oder am vordersten (wenn sich das Modell nach hinten neigte) fest eingebaut. Sie müssen da sehr sorgfältig experimentieren. Hiervon hängt sehr viel der gute Flug Ihres Modells ab.


© 2004 by rcmodellflug.de Rainer Roolf